Werdenfelser Segelflieger

Photovoltaik

Photovoltaik: Beitrag zum Umweltschutz

Auch ein Segelfluggelände braucht Strom. Nicht viel und nicht oft. Vor allem für Ladegeräte, Funk und andere Kommunikationseinrichtungen wie Telefon und WLAN. Doch wir produzieren weit mehr Strom, als wir selbst brauchen. Den gewaltigen Überschuss, den unsere Photovoltaik-Anlage auf dem Hangardach erzeugt, speisen wir in das öffentliche Netz ein. So versorgen wir mühelos weit mehr als 30 Haushalte das ganze Jahr über mit Energie und leisten damit einen beachtlichen Beitrag zum Umweltschutz. Die Einsparung an umweltbelastenden CO2 kann sich sehen lassen!

Spannend durch Spannung: Wir erzeugen Strom

Über 100 Kilowatt-Peak leistet unsere Solaranlage. Wir haben beim Bau der Halle die Dachkonstruktion verstärken lassen, damit sie die aufgesetzte Zehn-Tonnen-Last sicher trägt. Die Leitung, die uns mit dem öffentlichen Netz verbindet, haben wir unterirdisch verlegt.

Photovoltaik: Fakten

vorbildliches Umweltverhalten!

480 Solarpaneele liefern Strom - an guten Tagen mehr als 700 kwh

> 100 kwp Gesamtleistung

Einspeisung in das öffentliche Stromnetz

mehr als 30 Haushalte werden ganzjährig mit Strom versorgt

CO2-Einsparung im ersten Jahr: 80 t

Stromproduktion 2011 in MWh - Gesamtleistung: 110 MWh