Werdenfelser Segelflieger

OLC Liga - Runde 5

Na endlich mal ein Resultat für die SFG Werdenfels. Obwohl die Wettervorhersage alles andere als optimistisch war, haben sich am Samstag drei Piloten gefunden, die für die Liga auf Strecke gehen wollten. 

Und siehe da, es war deutlich besser als erwartet. Dirk Schäfer hat mit der ASH 25 den schnellsten Flug abgeliefert. Sein Kommentar auf der OLC Website: "Die Wettervorhersage war heute sowas von daneben. Von wegen Starkregen und Gewitter."

MIt einem 107er Schnitt über die schnellsten 2 Std. 30 Min. hat er 91,46 Punkte beigesteuert. Zusammen mit Lisa Scheller, die am letzten Wertungstag des Königsdorfer Vergleichsfliegens mit 90,51 km/h und 81,91 Punkten auf dem zweiten Platz der Werdenfelser Liga-Mannschaft landete und Martin Woertler, der mit einem Discus 2T einen Schnitt von 71 km/h und damit 67,18 Punkte erzielte, reichte der Gesamschnitt von 240,55 Punkten für den 7. Platz.

In der Gesamwertung rückt die SFG Werdenfels damit vor auf Rang 31. Das hört sich jetzt schon besser an, als noch vor einer Woche. Der Sonntag war dann, so wie vorhergesagt, von Schauern und Gewittern geprägt, so dass keine weiteren schnellen Flüge mehr möglich waren.

Schön langsam geht´s vorwärts. Erfreulich auch, dass einmal andere Piloten als die üblichen "Verdächtigen" in der Mannschaft zu finden sind. Weiter so und bleibt dran Jungs...

...und Mädels natürlich!

Der Verfasser hatte sich von der Wettervorhersage abschrecken lassen und ist stattdessen mit der Kamera auf Pirsch gegangen. Gleich vor der Haustür hat er das Schwanenpaar beim Sonntagsausflug gesichtet, nach fast 2 Monaten Brutzeit sind 6 kleine Schwäne geschlüpft und erstmals mit Mama und Papa zum Schwimmen gegangen.

Zuletzt geändert: 
Mo, 2017-05-15 14:07